Warum heißt der Gottesdienst „Halbzeit“?


Halbzeit - beim Fußball und auch in anderen Sportarten ist das eine Unterbrechung, eine Pause. In der Halbzeit kann man zurückschauen, wie das Spiel bisher gelaufen ist, und nach vorne schauen, was man sich für die nächste Runde vornimmt. Man kann vielleicht Kräfte sammeln, neu auftanken. – Das wünschen wir uns auch für diesen Gottesdienst.


Halbzeit – viele aus dem Halbzeit-Team sind in der mittleren Generation. Gehört es zu dieser Lebensphase, dass man sich Zeit nimmt um zu fragen: „Was habe ich bisher erreicht? Was soll noch kommen?“


Halbzeit – das passt auch zu folgendem Gedanken: Wir sind noch nicht am Ziel. Unser Leben, aber auch unser Glauben, ist noch nicht vollendet. Da kommt noch was! Das Schönste kommt noch!