Leitbild


Unsere Kindertagesstättenarbeit ist im Auftrag der ev.-luth. Kirche begründet.

Wir öffnen unsere Türen für alle Kinder und ihre Familien. Verschiedene Religionen, Kulturen und Nationalitäten sind bei uns herzlich willkommen.

Kinder in christlicher Verantwortung zu erziehen, heißt für uns, sie so anzunehmen, wie sie sind.

In unserer Kindertagesstätte werden Strukturen geschaffen, in denen die christliche Botschaft versteh- und erlebbar werden kann. Jedes Kind hat ein Recht auf Religion und wird mit seinen Vorstellungen und Sinnfragen ernst genommen.

Im täglichen Miteinander werden Nächstenliebe und Toleranz, sowie Konflikt- und Gemeinschaftsfähigkeit gefördert.

Wir eröffnen ihnen Chancen der Veränderung und begegnen ihnen mit Liebe und Wertschätzung.

Selbstständigkeit, Selbstbestimmung, Verantwortung und Mitwirkung sind wesentliche Aspekte der Würde des Menschen. Bei der Begleitung der Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten berücksichtigen wir das Recht des Kindes, selbstbestimmt und selbstständig handeln zu dürfen.

Die Kinder, ihre Wünsche und Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unsere pädagogische Arbeit ergänzt und unterstützt das Elternhaus in der Verantwortung für die Erziehung und Selbstbildung der Kinder.

In einer Atmosphäre des Vertrauens dürfen Eltern sich angenommen fühlen. Wir verstehen uns als Partner im Erziehungsgeschehen. Wünsche und Anregungen der Eltern werden gehört und finden Berücksichtigung, sofern sie mit unserem pädagogischen Konzept in Einklang zu bringen sind.